Einladung zum Europagespräch am 30.10.2017

Thema: Rumänien – ein unbekannter Partner in der Europäischen Union

 

Sehr geehrte Vertreter der regionalen Medien,

 

der Göttinger Kreisverband der überparteilichen Europa-Union Deutschland lädt zu seinem nächsten öffentlichen Europagespräch am Montag, den 30. Oktober 2017, 19 Uhr, in die Bibliothek der Anwaltssozietät Menge Noack, Robert-Koch-Straße 2, 37075 Göttingen ein. Zu dem Thema „Rumänien – ein unbekannter Partner in der Europäischen Union“ referiert Dr. Gisbert Stalfort, Inhaber einer im rumänischen Brasov ansässigen Unternehmensgruppe von mehr als 40 Rechtsanwälten, Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern sowie Unternehmensberatern an 12 Standorten.

 

Rumänien ist seit dem 1. April 2007 Mitglieder der Europäischen Union. Auf einer Fläche von 237.500 Quadratkilometern leben 19 Millionen Menschen, darunter eine ungarische und eine kleinere deutsche Minderheit, zu der der 2014 direkt gewählte Staatspräsident Klaus Johannis zählt. Zuletzt war die rumänische Politik in den Schlagzeilen, als die eigene Partei dem sozialdemokratischen Ministerpräsidenten Grindeanu das Vertrauen entzog, weil er sich als nicht hinreichend loyal gegenüber seinem mit Korruptionsvorwürfen konfrontierten und wegen Wahlbetrugs verurteilten Parteichef Dragnea erwies. Doch neben den gelegentlicenh negativen Schlagzeilen ist das Land in seiner Geschichte, Wirtschaft, Kultur ansonsten  in der breiten Öffentlichkeit eher unbekannt. Gleichzeitig pflegen viele deutsche, auch Göttinger, Unternehmen gute Wirtschaftsbeziehungen in dem mittelosteuropäischen Staat.  Über verschiedene Facetten seiner neuen Heimat, einschließlich einiger touristischer Highlights, wird der Referent berichten.

 

Dr. Gisbert Stalfort ist der Gründer und geschäftsführende Partner der gleichnamigen Consulting-Group. Nach seinem rechtswissenschaftlichen Studium in Niedersachsen und in den Niederlanden, der Promotion an der Universität Osnabrück, einem Masterstudium im Wirtschaftsstrafrecht, Tätigkeiten bei der Treuhandanstalt in Berlin und einer internationalen Großkanzlei in Düsseldorf gründete er als wohl erster ausländischer Anwalt 1997 seine Spezialkanzlei für Auslandsinvestitionen in Rumänien. Von 1998 bis 2014 war Dr. Stalfort Vorsitzender der deutsch-rumänischen Juristenvereinigung und von 2002 bis 2007 stellv. Vorsitzender des deutschen Wirtschaftsclubs Rumäniens. Seit 2009 ist er stellvertretender Vorsitzender des Schiedsgerichts bei der deutsch-rumänischen Industrie- und Handelskammer (AHK). Im Mai 2017 übernahm er die Funktion als Leiter des neu gegründeten Rumänienbüros  des Bundesverbandes Mittelständischer Wirtschaft (BVMW). Dr. Stalfort ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen zum rumänischen Wirtschafts- und Steuerrecht. Er ist Mitglied der deutschen und der rumänischen Anwaltskammer.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihr

 

Harm Adam

 

TwitterFacebookLinkedInEmail